Burkina-Faso Projekt

Der Projektberater Hermann Schopferer ist seit Jahren in Sachen SHEA kbA engagiert. Als Kenner von Land und Leuten wählte er die regenreiche Region im Südwesten Burkina Fasos, wegen ihres hohen Bestandes an Karité Bäumen aus. Einmal im Jahr werden die Shea Nüsse geerntet und die Bio Zertifizierung durchgeführt. Die Erzeugergemeinschaften erhalten einen fairen Preis für ihre Produkte und außerdem werden Jahresabnahmemengen garantiert, die den Erhalt der Dorfgemeinschaften fördern.

Shea Nüsse werden nach der Ernte getrocknet, geschält, erhitzt und mit Mörsern gestampft, Die entstandene Masse mit Wasser verdünnt und ca.1 Stunde geschlagen bis die Shea Butter abgeschöpft und zur Weiterverwendung abgefüllt wird.

Das Herrmann Schopferer Projekt (HSP) unterstützt mit hohen sozialen Standards seine Mitarbeiter:

Alle Mitarbeiter werden mit Mahlzeiten in der eigenen Kantine versorgt
Zahlung von medizinischer Behandlung für alle Mitarbeiter
Garantierter Mindestlohn
Zahlung eines 13. Jahresgehalts
Zahlung von Prämien für außergewöhnliche Leistungen
Sicherstellung von Arbeitsbedingungen, durch die Gesundheitsgefährdungen der Mitarbeiter vermieden werden
HSP subventioniert den Aufbau von Lagerhäusern für die Farmer
HSP sichert und verbessert das Einkommen von ca. 2000 Familien im Südwesten von Burkina Faso


Fotos: Hermann Schopferer, 2013












 

Print this Document       Sitemap   Contact  


 
top